Der Flur:

Im Flur findet Begegnung statt. Morgens treffen und begrüßen sich hier Kinder und Eltern.Die Kinder können auf dem großen Teppich spielen, der wechselnde Angebote (Bewegungsbaustelle,Konstruktionsmaterial) anbietet. Die Eltern können sich zweimal in der Woche beim Elterncafe austauschen und informieren.

 

 

 

 

 

 

Die Küche:

In der Küche wird zusammen gefrühstückt und zu Mittag gegessen, aber auch zum Kochen und Backen trifft man sich hier.

                             

 

 

 

 

 

 

Der Bewegungsraum:

Er lädt zum Bewegen und gemeinsamen Tun ein. Die Holzgeräte können, nach einer Einführung, von den Kindern selbstständig genutzt werden. Jedes Kind, in jeder Entwicklungsstufe, findet für sich eine Möglichkeit mit den Geräten seine Fähigkeiten zu entdecken und weiter zu entwickeln. Das Material Holz und die Unterschiedlichkeit der Geräte fordern die Kinder zu vielfältigen Sinneserlebnissen auf.

 

 

Weitere Räume:

Im Kindergarten gibt es eine behindertengerechte Personaltoilette, eine Besuchertoilette, ein Putzraum und ein Waschraum mit Dusche,Waschmaschine und Trockner. Im Heizungsraum steht der Brennofen, in dem die Arbeiten der Kinder aus Ton gebrannt werden.

Das Außengelände:

Auf dem Außengelände können die Kinder die Natur erleben. Die alten Bäume geben Schatten und lassen die Jahreszeiten miterleben. Hügel und Hecken schaffen Nischen und Verstecke. Wasser und Sand lassen die Elemente erleben. Schaukeln und die Fahrzeugstraße laden zur Bewegung ein. Im Blumenbeet pflanzen die Kinder Gemüse und Kräuter an und pflegen diese.